Es ist einfach, die unzähligen ungeahndeten schweren Verbrechen in aller Welt zu ignorieren.

Gerechtigkeit.

Das unendliche Leid, das vielen Ofern zugefügt wird, lässt sich nicht rückgängig machen. Wenn aber erkennbar wird, dass es möglich ist, die Täter zu fassen und anzuklagen, ist dies für die Opfer ein Schritt zur Heilung.

Bildung.

Viele Verbrechen werden nicht von bösen Menschen verübt oder geduldet, sondern von Kindersoldaten, von Verzweifelten oder von Menschen, denen selbst ähnliche Greueltaten zugefügt wurden. Bildung kann helfen, dass diese Menschen gar nicht erst zu Tätern werden.

Verantwortung.

Wenn die Staatengemeinschaft gewillt ist, Gerechtigkeit zu üben, und wenn Bildung kein Luxusgut ist, dann kann und muss man die Täter zur Verantwortung ziehen.

Uns nicht egal, was in der Welt geschieht. Es ist unsere Welt!